Ab sofort Maschinen-/Anlagenführer (m/w/d) gesucht * MEHR *

Papurex Logo - Qualität am laufenden Meter

Lebensmittelechter Schlauch

Kriterien, Anwendungen und Varianten

Was ist überhaupt ein lebensmittelechter Schlauch?

Definition lebensmittelecht

Um zu klären, was ein lebensmittelechter Schlauch ist, muss zunächst der Begriff lebensmittelecht definiert werden. Der Begriff stammt aus der Lebensmittelchemie und wird vorrangig für Verpackungen verwendet. Jedoch  kommt die Bezeichnung auch für andere Gegenstände in Frage, die in Kontakt mit Lebensmitteln kommen. Dies gilt auch für lebensmittelechte Schläuche. Zu betonen ist, dass keine allgemeingültige Definition für lebensmittelecht existiert. Generell müssen jedoch folgende Anforderungen durch einen lebensmittelechten Gegenstand erfüllt werden:

  • Unbedenkliche Zusammensetzung (in Bezug auf Schadstoffe).
  • Keine Geruchsveränderung des Lebensmittels bei Kontakt.
  • Keine Geschmacksveränderung des Lebensmittels bei Kontakt.

Da es sich bei lebensmittelecht nicht um einen geschützten Begriff handelt, sollte man hier vorsichtig sein. Nur weil ein Hersteller sein Produkt als lebensmittelecht anpreist, heißt das noch lange nicht, dass es ohne Bedenken mit Lebensmitteln aller Art in Kontakt kommen kann. Daher sollte auf die Einhaltung der geltenden Regularien geachtet werden. Doch was macht einen Schlauch nun lebensmittelecht?

1. Welche Vorgaben muss lebensmittelechter Schlauch erfüllen?

Da es keine wirkliche Definition für den Begriff lebensmittelecht gibt, kann es auch keine direkten Regularien für diesen Begriff geben. Natürlich gibt es diese jedoch für Materialien, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen. Dies gilt auch für lebensmittelechte Schläuche.

Verordnung EU Nr. 10 2011

Diese Verordnung regelt die Prüfung von Kunststoffen, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen. Darunter fallen auch  lebensmittelechte Schläuche. Die Verordnung steckt unter anderem folgende Rahmenbedingungen ab:

  • Bedingungen für die Durchführung von Migrationsprüfungen und der dafür verwendeten Simulanzien. (Begriffserklärung Simulanz im nächsten Absatz)
  • Mindestinhalte für eine Konformitätserklärung zur Verordnung.
lebensmittelechter Schlauch mit Weinflaschen im Hintergrund

Als Beispiel dient der L:K:S. Der lebensmittelechte Schlauch wurde unabhängig von der Dekra gemäß EU Nr. 10 2011 geprüft (ab August 2022 ist eine separate Prüfung notwendig) und kann daher nach europäischen Maßstäben in Einsatzgebieten mit Lebensmittelkontakt benutzt werden. Bei dieser Prüfung wird der Schlauch mit verschiedenen Simulanzien in Kontakt gebracht. Eine Simulanz ist ein chemischer Stoff mit ähnlichen Eigenschaften wie bestimmte Lebensmittelgruppen (z.B. Milcherzeugnisse oder öl- und fetthaltige Lebensmittel). Nachfolgend wird überprüft, ob der Schlauch Stoffe an diese Simulanzien abgegeben hat (Migrationsprüfung). Nur wenn das getestete Material unter vorgegebenen Höchstwerten bleibt, wird die Zulassung erteilt.

FDA-Konformität

Ein weiterer Begriff, der oftmals in Zusammenhang mit Schlauch für Lebensmittelkontakt fällt, ist die FDA-Konformität. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Produkte auf dem US-amerikanischen Markt verkauft werden sollen. FDA ist eine Abkürzung für Food and Drug Administration. Diese Aufsichtsbehörde ist dem Gesundheitsministerium der USA zugeordnet und hat die Aufgabe die Sicherheit von Lebensmitteln und Stoffen, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, sicherzustellen.

Ist ein Produkt FDA-konform, wurde es entweder durch die Behörde explizit freigegeben oder es bedarf keiner Freigabe. Ein Beispiel hierfür ist der Lebensmittel Kontakt Schlauch L:K:S. Sein Rohmaterial wurde durch die FDA geprüft. Daher ist der Schlauch FDA-konform.

lebensmittelechter Schlauch in blau als Ring gewickelt

2. Wo kommen lebensmittelechte Schläuche zum Einsatz?

Schläuche für Kontakt mit Lebensmitteln kommen an diversen Stellen zum Einsatz. Dabei gibt es viele verschiedene Grade von Kontakt mit Lebensmitteln. Diese stellen somit auch verschiedene Anforderungen an den verwendeten Schlauch.

Anwendungen ohne direkten Kontakt

Erstens ist die reine räumliche Nähe zu Lebensmitteln zu nennen. Wird zum Beispiel ein Pneumatikschlauch an einer Abfüllanlage eingesetzt, muss er nicht unbedingt in direkten Kontakt mit Lebensmitteln kommen. Dies ist die niedrigste Stufe der Brisanz. Daher müssen Schläuche für Anwendungen dieser Art auch die wenigsten Anforderungen erfüllen.

Hier können in der Regel Schläuche verwendet werden, die von ihrer Zusammensetzung allgemein als unbedenklich eingestuft werden. So zum Beispiel Schlauch auf Basis von bestimmten Polyether-Polyurethanen. Die Prüfung dessen sollte jedoch immer im Einzelfall erfolgen.

Direktes Leiten von Lebensmitteln durch Schläuche für Lebensmittelkontakt

Das zweite Feld ist die klassische Anwendung, an die bei lebensmittelechtem Schlauch gedacht wird: Das direkte Durchleiten von Lebensmitteln. Hierbei gelten deutlich strengere Vorschriften als beim Einsatz ohne direkten Kontakt. So zum Beispiel die zuvor beschriebene EU-Verordnung Nr. 10 2011. Jedoch müssen auch hier Unterschiede gemacht werden. Ein Schlauch kann beispielsweise die Migrationsprüfung für Trinkwasser einwandfrei bestehen. Das heißt jedoch nicht, dass er auch für den Einsatz mit säurehaltigen Lebensmitteln wie Säften eingesetzt werden kann. Daher ist die direkte, auftragsbezogene Kommunikation mit den Herstellern für lebensmittelechte Schläuche besonders wichtig.

Anwendungen mit Außenkontakt

Drittens können Schläuche in Außenkontakt mit Lebensmitteln kommen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Leitungen durch Tanks mit Flüssigkeiten gelegt werden müssen. Hierbei ist es wichtig, dass der Schlauch für Lebensmittelkontakt auch durch seine Außenfläche keine Schadstoffe abgibt. Das ist selbstverständlich, weil die meisten Schläuche außen aus dem selben Material bestehen wie innen – sollte man meinen. Ganz so einfach ist es jedoch nicht. Gerade bei Schlauch aus Polyurethan wird gerne mit Signierungen gearbeitet. Das sind Aufdrucke, die vor allem für die Unterscheidung zwischen verschiedenen Schläuchen genutzt werden. Es sind jedoch auch Markierungen für die Montage und andere Einsatzzwecke denkbar. Im Fall von signierten Schläuchen ist es wichtig, dass auch die benutzte Farbe die jeweils geltende Verordnung erfüllt. Die sicherste Methode ist jedoch, bei Schläuchen für Lebensmittelkontakt auf die Signierung zu verzichten. So ist dies zum Beispiel beim L:K:S gelöst, der ausschließlich unbedruckt geliefert wird.

3. In welchen Varianten ist lebensmittelechter Schlauch verfügbar?

Lebensmittelechten Schlauch gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Angefangen von verschiedenen Materialien, über Abmessungen bis hin zu Sonderformen ist alles denkbar.

Verschiedene Materialien bei Schläuchen für Lebensmittelkontakt

Einer der Klassiker unter den lebensmittelechten Schläuchen ist Silikon. Das Material gilt allgemein als robust und wird daher häufig verwendet. Gerade seine chemische Beständigkeit gegenüber vielen Kontaktstoffen macht den Silikonschlauch zu einem Allrounder im Lebensmittelbereich. Jedoch ist Silikon relativ weich, was die Schläuche zwar flexibel aber wenig druckbeständig macht. Um die Druckbeständigkeit zu erhöhen, werden Silikonschläuche oft gewebeverstärkt. Hierdurch geht jedoch der Vorteil der hohen Flexibilität zu einem gewissen Grad verloren. Zudem sind gewebeverstärkte Schläuche durch den erhöhten Aufwand natürlich teurer.

zwei Ringe lebensmittelechter Schlauch in Folie verpackt

Eine Alternative zu Silikon bietet der Werkstoff Polyurethan. Gerade Polyether-Polyurethane sind hier zu nennen. Der Grund dafür ist, dass diese sowohl resistent gegen Hydrolyse als auch Mikroben sind. Zudem bietet Polyurethan eine sehr weite Spanne von Härtegraden. Dadurch ist das Material in vielen Einsatzbereichen für lebensmittelechten Schlauch verwendbar. Allgemein ist Polyurethan sehr Widerstandsfähig. Berstdrücke von bis zu 40 bar sind bei den Varianten mit der Shorehärte 98A wie dem L:K:S kein Problem. Zudem ist Polyurethan gerade in den weicheren Ausführungen sehr flexibel. Dies ermöglicht kleine Biegeradien. Dadurch ist die Montage auch in engen Anlagen möglich. Ein weiterer Vorteil von Polyurethan ist seine Abriebfestigkeit. Das Material nutzt sich auch bei langanhaltendem Scheuern kaum ab. Auf die Lebensmittelbranche bezogen ermöglicht dies zum Beispiel das durchleiten fester Lebensmittel oder den Schleifkontakt zu diesen.

Verschiedene Abmessungen lebensmittelechter Schläuche

Wie zuvor bereits beschrieben, muss lebensmittelechter Schlauch je nach Anwendungsgebiet die unterschiedlichsten Anforderungen erfüllen. Die Abmessung hat direkten Einfluss auf die Durchflussmenge des Schlauchs. Je nachdem ob Lebensmittel durch den Schlauch geleitet werden müssen, oder dieser nur in Außenkontakt kommt, kann die Anforderung hier variieren. Dann im Zweifelsfall lieber die größere Variante, ganz einfach. So leicht ist es jedoch wieder nicht. Die Abmessung korreliert zum Beispiel mit der Druckbeständigkeit. Als grobe Faustregel gilt: Je größer der Durchmesser, desto geringer die Druckbeständigkeit. Natürlich hängt dies auch von der Wandstärke ab. Eine größere Wandstärke bei gleichem Durchmesser würde jedoch wiederum die Durchflussmenge verringern. Die Wahl der richtigen Abmessung des Schlauchs für Lebensmittelkontakt sollte daher in Abstimmung mit den Fachkräften des Herstellers erfolgen.

Lebensmittelechter Schlauch in verschiedenen Ausführungen

Für die vielfältigen Anwendungen im Bereich der Lebensmittelindustrie reicht die normale Form eines unter Umständen nicht aus. In der Regel werden Schläuche als „Meterware“ in Ringen oder auf Haspeln geliefert. Für gewisse Anwendungen wie Werkstationen ist dies jedoch eher hinderlich. Muss z.B. eine pneumatische Säge bei der Fleischverarbeitung betrieben werden, ist eine gewisse Flexibilität von Nöten. Bei solchen Werkstationen kommen daher Schlauchspiralen zum Einsatz. Diese decken eine große Arbeitslänge ab, ohne dabei den Weg zu versperren.

Ein anderes Anwendungsbeispiel sind Mehrfachschläuche. Hierbei werden mehrere Schlauchleitungen mit einander verbunden. Dabei sind auch verschiedene Abmessungen der Leitungen möglich. Der Vorteil ist, dass auf diese Art mehrere Leitungen mit kleinem Aufwand verlegt werden können. Auch verschiedene Materialkombinationen sind denkbar, sodass im Fall der Anwendung von lebensmittelechten Schläuchen verschiedene Kontaktstoffe abgedeckt werden könnten.

Spirale in blau-transluzenter Farbe aus lebensmittelechtem Schlauch

Zusammenfassung: Lebensmittelechter Schlauch – wie finde ich den richtigen?

Lebensmittelechter Schlauch ist in diversen Ausführungen erhältlich. Ein besonderes Augenmerk gilt der Bezeichnung der Schläuche. „lebensmittelecht“ ist kein geschützter Begriff. Daher kann nicht jeder „lebensmittelechte Schlauch“ auch tatsächlich für alle Lebensmittelanwendungen verwendet werden. Folgende Fragestellungen helfen auf dem Weg den richtigen Schlauch zu finden:

  • Gibt es offizielle Vorgaben, die der lebensmittelechte Schlauch erfüllen muss?
  • In welcher Form kommt der Schlauch in Lebensmittelkontakt?
  • Für welche Medien soll der lebensmittelechte Schlauch verwendet werden?
  • Welche Drücke muss mein lebensmittelechter Schlauch aushalten?
  • Wie hoch muss der Durchfluss des lebensmittelechten Schlauchs sein?

Wenn diese Fragen beantwortet sind, ist der Weg zum optimalen Schlauch für Ihren Einsatzzweck nicht mehr weit. Um diesen sicher zu beschreiten, kontaktieren Sie am besten die Experten des Herstellers Ihres Vertrauens.

Mehr Informationen zu lebensmittelechtem Schlauch

Noch mehr informationen zu lebensmittelechten Schläuchen bekommen Sie von unseren Experten. Einfach auf den Kontakt-Button Klicken! Wenn Sie schon wissen, was Sie benötigen, finden Sie hier die Produktseite unseres lebensmittelechten Schlauchs L:K:S.