Slide background
AgrarPur ®
Die neueste Innovation
Slide background
A:S:S ®
Zur Vermeidung von statischer Aufladung
Slide background
flamex hybrid ® - a -
Flexibilität mit erhöhter Druckbeständigkeit
und Brandschutzausrüstung
Slide background
flamex hybrid ® - w -
Extreme Flexibilität
mit Brandschutzausstattung
Slide background
KKS
Erfüllt die Anforderungen
der Brandschutznormen
Slide background
AgrarPur ®
Die neueste Innovation
Slide background
A:S:S ®
Zur Vermeidung
von statischer Aufladung
Slide background
flamex hybrid ® - a -
Flexibilität mit erhöhter
Druckbeständigkeitund
Brandschutzausrüstung
Slide background
flamex hybrid ® - w -
Extreme Flexibilität
mit Brandschutzausstattung
Slide background
KKS
Erfüllt die Anforderungen
der Brandschutznormen

Neues von PAPUREX


Innovation aus dem Hause PAPUREX: Der KKS-Neo | weiter >>>


PAPUREX bei der Jobbörse im Rhein-Neckar-Zentrum | weiter >>>

 

News & Archiv

Kluge Köpfe bringen Fortschritt

„Extrusion“ bedeutet industrielles Handwerk – und das erfordert ein hohes Maß an Geschick und Erfahrung. Manches dabei ist anstrengend und zeitraubend wie z. B. das Reinigen der Extrusionsschnecken.

Extrusionsschnecken drücken das erhitzte und flüssige Granulat durch Werkzeug, die jedem Schlauch sein individuelles Profil geben und sie sind damit ein zentrales Element in den Produktionsanlagen der PAPUREX. Während die Schnecken gereinigt werden, kann nichts produziert und damit keine Wertschöpfung erzielt werden.

Seit einigen Wochen werden verschmutzen Schnecken nicht mehr in der Produktionsanlage, sondern mit einer eigens im Haus entworfenen und zusammen gebauten separaten Reinigungsanlage gesäubert.

Der Produktionsprozess ruht also nur noch so lange, wie der Ausbau der verunreinigten und der Einbau der Ersatzschnecke dauert. Die Zeit währen der Reinigung, immerhin zweieinhalb Stunden, wird bereits munter weiter produziert; eine erhebliche Effizienzsteigerung.

Und weil die PAPUREX mit dieser gewonnenen Zeit Geld verdient, verdienen die findigen Köpfe eine Belohnung. Unser Bild zeigt das verantwortliche Entwicklerteam, Geschäftsführer Rudolf Biebl und die beiden prämierten Kollegen Ivo Biebl und Uwe Günther.

 

 


Zurück