Neues von PAPUREX


Jubiläumsherbst | 11.10.2016 weiter >>>

 


NEU!!! Jetzt verfügbar: Der KKS-N | 23.08.2016 weiter >>>

 

News & Archiv

Kleiner Odenwälder erobert die Welt - Teil 2

Teil 2/ 7 unseres Artikels in der Sonderausgabe „Die Region ist unsere Welt – Leben und Arbeiten an der Bergstraße und im Odenwald“ der Odenwälder Zeitung (OZ):

Die Fortschritte in der wirtschaftlichen Produktion, auf denen unter anderem der Wohlstand von Industrienationen wie Deutschland beruht, wären ohne Automation nicht denkbar und die Automation ihrerseits nicht ohne die pneumatischen Funktionen in Maschinen. Dies können sehr filigrane Tätigkeiten sein – z. B. das vorsichtige Verpacken roher Eier (hierbei wird mit Vakuum gearbeitet) – und es können auch sehr große Kräfte zum Einsatz kommen – z.B. beim Heben schwerer Glas- und Metallplatten oder das Festhalten ganzer Fahrzeug-Karosserien.

Da die Funktionen sowohl im Kleinen (rohe Eier), als auch im Großen (LKW-Karosserien) reibungslos und vor allem zuver­lässig funktionieren müssen, werden sehr hohe Anforderun­gen an die verwendeten Komponenten gestellt, die in diesem Bereich eingesetzt werden. Die Schläuche der PAPUREX W. Büchner GmbH halten je nach Ausführung und Umge­bungs­temperatur Drücken von bis zu 45 bar stand und garantieren in ihren Abmessungen (Innendurchmesser, Außendurchmes­ser, Wandstärke) nur minimale Schwankungen. Diese „Tole­ranzen“ bewegen sich im Bereich von nur wenigen Hunderts­teln mm, egal, ob es sich um Tausende von kurzen Schlauchstücken handelt oder um einen Schlauch von mehr als 1 km Länge am Stück. Zum Vergleich: ein hochwertiger Gartenschlauch darf eine Maßabweichung vom 10- bis 20-fachen eines Pneumatikschlauchs aufweisen.

Fortsetzung folgt…


Zurück

Christiane Klee

Vertrieb

christiane.klee@papurex.de